CALCA PRO XLE

Stützender Einlagenunterbau mit Fersenspornausnehmung und Hohllegung der Plantarfaszie - CALCA PRO XLE

Der CALCA PRO XLE Einlagenrohling ist, nach Weiterverarbeitung durch den orthopädischen Fachhandel, für den Einsatz bei starken Druckbeschwerden der Plantarfaszie geeignet. Die anatomisch geformte Aussparung im Bereich des unteren Fersensporns gepaart mit der Hohllegung der Plantarfaszie im selbsttragenden Perpedes Glasfaserverbundkern orientiert sich am Ansatz der Plantarfaszie und zieht in einer länglichen Aussparung in das Fußlängsgewölbe. So wird auf die Plantarfaszie kein Druck ausgeübt und das gelbe, 3mm Shock Absorber X Polstermaterial im Rückfuß wirkt druckumverteilend. Durch die thermoplastischen Eigenschaften lässt sich der Perpedes Glasfaserverbundkern nachträglich verformen und so individuell an den Fuß und die Bedürfnisse des Nutzers anpassen. Optional kann die CALCA PRO XLE durch die Wahl einer weichen, aber trotzdem tragfähigen Pelotte aus Carbosanmaterial um eine Quergewölbeabstützung ergänzt werden.

EIGENSCHAFTEN

  • für den professionellen Gebrauch
  • vorgeformter Einlagenrohling zur Weiterverarbeitung
  • thermoplastisch verformbar bei 130° - 140° C für eine individuelle Anpassung
  • in zwei verschiedenen Breiten (Schmal und Mittel) erhältlich
  • stabile und tragfähige Bauweise mit Fersensporn- und Plantarfaszienaussparung

arrow

Produktdetails

Größenrange 35 - 48
Breiten Mittel
Umrissformen Karree
3D-Konturen PX = hohes Längsgewölbe mit geführter Ferse und Tieferlegung der Plantarfaszie
Einlagenkern Acryl-Verbundmaterial aus Glasfasergewebe und Polyamidgestrick GH702
Rückfußpolster 3 mm Shock Absorber X 7° Shore A, gelb
Unterbezüge CarboTec schwarz
Line CALCA
HMV-konforme Eigenschaft Stützender Einlagenrohling, Fersenspornausnehmung/-polster

Die Besonderheiten auf einen Blick

plus
plus
plus
plus
plus
plus
plus

Videos